Oakwood Golden

Pembroke Welsh Corgis

Schwupps, unsere sieben Zwerge aus dem A-Wurf sind 5 Wochen alt

Die Zeit rast,

wir wollen keinesfalls schon an Abschied denken, doch Mitte Oktober ist es soweit und unsere ersten Corgi-Welpen werden ausziehen.

Unsere Welpen hatten in letzter Zeit viel Besuch und bekommen auch noch so einigen. Die ersten Entscheidungen, wer zu welcher Familie ziehen wird sind dann aber doch auch schon gefallen. Wir sind dabei jedem der Welpen die passende Familie zu geben und umgekehrt. Das ist garnicht so einfach, denn gerade im Augenblick zeigen sie täglich stärker ihren Charakter.

Ist der eine ganz ruhig und entspannt in jeder Situation, ist die nächste immer in Action. Aus dem Welpengehege klettern – Kinderspiel; den gesamten Garten entdecken – aber klar; beim Fotografieren still halten – abgelehnt. Es gibt viel zu viel, was noch zu erleben ist.

Getöse

Da geht es im Welpenraum auch richtig heftig zur Sache. Die Minis balgen sich lautstark was das Zeug hält. Da kippt schon mal der Wassernapf um und die Spielzeuge fliegen durch die Gegend – garnicht zu glauben in Anbetracht der Größe der Welpen.

Wer die Welpen nicht sieht, aber beim Spiel hört, der meint eher einige Bären zu hören. Das klingt nach Raubtier, ist aber normales Corgi-Spiel.

Im Augenblick bekommen die Welpen regelmäßig neues Spielzeug, das heißt es dann zu testen. So klingelt, quietscht und klappert es bei uns ganz heftig.

In den letzten 10 Tagen haben unsere Welpen schon den Garten entdeckt. Gras und Steine, glatter Boden und Sand, es gibt so viel Spannendes. Ganz klar, das Tollste von allem ist aber Buddeln. Die Nase voller Sand, die Augen tränend, aber völlig begeistert graben sie sich in die Tiefe des Bodens. Falls also jemand einen motivierten Gärtner sucht…

Die ersten Ohren stehen!

Seit gestern stehen nun auch schon zwei Ohren.  Lotta überraschte uns gestern mit dem ersten stehenden Ohr und heute Morgen kam eines von Teddy hinzu. Tatsächlich macht er seinem Namen nun alle Ehre und ähnelt dem niedlichen Kuscheltier.

Bei allen anderen klappen, die Ohren gerade in alle Himmelsrichtungen, was zum  Lacken einlädt, aber auch einfach ein gutes Zeichen ist, dass wir bald mehr Stehohr-Corgis haben werden.

Morgen werden die Lieben Sieben schon sechs Wochen alt. Wir freuen uns riesig nun ganz langsam die ersten Trainingseinheiten starten zu können, sie vertraut zu machen mit Halsband und Leine, erste kleine Ausflüge zu unternehmen und sie langsam aber sicher auf das Lebens als Familienhunde vorzubereiten.

1 Kommentar

  1. Wir sind voller Vorfreude auf den kleinen Racker und können es alle kaum abwarten… Danke für die tollen Berichte und die süßen Fotos und ganz liebe Grüße aus Hamburg, Steffi und Reinhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Oakwood Golden

Theme von Anders NorénHoch ↑